headerbild

Aktuelles der Kirchenwelt

Spurensuche
Langenthal
Ein spielerische Zeitreise durch Langenthal, seine Geschichte und die Spuren der Reformation...

Spurensuche – eine Langenthaler Zeitreise

START-Seite

Wie hat Langenthal wohl ausgesehen, als die Reformation ihren Anfang nahm? Auf einem rund einstündigen Stadtbummel ist zu erfahren, was die Menschen vor 500 Jahren beschäftigte. Bis Ende September 2017 werden interessierte Menschen von Klein bis Gross von Station zu Station auf eine Zeitreise geschickt. Der Start ist auf dem Wuhrplatz, die erste Informationstafel steht beim Chrämerhuus.

Dort geht die Spurensuche los. Sie führt über sechs Stationen durch das Städtchen. Ziel ist die Kirche Geissberg. Wie hat die Kirche, die demnächst neu gestaltet werden soll, vor und nach der Reformation ausgesehen? An Ort und Stelle kann erfahren werden wie sich die Reformation auf den Gottesdienst auswirkte. Im Mittelpunkt des mittelalterlichen Gottesdienstes stand die Messe. Nun, die Reformation hat dann die Predigt ins Zentrum gestellt.

Die Spurensuchenden werden dann in unmittelbarer Nähe der Kirche eine kleine Belohnung finden. Die Spurensuche ist ein Projekt der Aktivitäten der Reformierten Kirche Langenthal zu 500 Jahre Reformation. Das Konzept wurde von Simone Joss erstellt. Stadtchronist Simon Kuert hat die Projektarbeit unterstützt.