headerbild

Veranstaltungen der Kirchenwelt

Frauensynode: «Zweites Care-Frühstück mit Inhalt»
Datum 11.11.17 - 11.11.17
Zeit: 9.30 Uhr - 13.00 Uhr
Kategorie: Veranstaltung
Beschreibung:

Das «Frühstück» der Frauensynode wird zum Thema «Wirtschaft ist Care: Zwanzig Jahre Datenerhebung zur unbezahlten Arbeit in der Schweiz!» durchgeführt.

Mehr als die Hälfte aller notwendigen Arbeit wird unbezahlt geleistet: meist in Privathaushalten, mehrheitlich von Frauen. Seit 1997 erhebt das Bundesamt für Statistik die entsprechenden Zahlen für die Schweiz.

Die feministische Hausarbeits-Debatte der 1970er und 1980er Jahre erforschte Fürsorge-Arbeit und machte sie sichtbar. 1995 diskutierten tausend Frauen an der ersten Frauensynode in St. Gallen ein care-zentriertes Verständnis von Ökonomie. Sie forderten vom Bund die Erhebung der entsprechenden Daten. Heute belegt die wachsende Care-Bewegung mit diesen Zahlen, dass Fürsorge-Arbeit die Mitte der Ökonomie bildet.

Am 11. November blicken die Teilnehmerinnen der Frauensynode im Rahmen des synodalen Prozesses «Schweizer Frauensynode 2020: Wirtschaft ist Care» auf diese Geschichte zurück.

Es berichten und diskutieren:
• Jacqueline Schön-Bühlmann, Verantwortliche für das Modul „Unbezahlte Arbeit“ im Bundesamt für Statistik
• Natascha Wey, Co-Präsidentin SP-Frauen, Zentralsekretärin VPOD
• Helmut Kaiser, Ethiker und reformierter Pfarrer

Regula Grünenfelder und Ina Praetorius moderieren.

Eintritt inkl. vegetarisches Frühstücksbüffet: CHF 50.-, Reduktion nach Absprache.

Information, Anmeldung (bis 1. November an info@frauensynode.ch).

Flyer
 

Lokalität:
Restaurant Schmiedstube, Schmiedesaal
Schmiedenplatz 5
3011 Bern
Infos:
Veranstalter: Frauensynode
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten: