headerbild

Aktuelles der Kirchgemeinde Roggwil

Pfarrstellenbesetzung
Roggwil
Der Kirchgemeinderat freut sich sehr, Frau Pfarrerin Judith Meyer als Pfarrerin für das vakante Pensum von 30% engagieren zu können.

Judith Meyer ist Pfarrerin in unsrer Nachbarkirchgemeinde Wynau. Einige Roggwilerinnen und Roggwiler haben sie sicher schon kennengelernt. Sie hält von Zeit zu Zeit Andachten im Alterszentrum Spycher. Wenn die Pfarrpersonen die Kanzel tauschen, hat sie bei uns Gottesdienste gestaltet. Turnusgemäss leitet sie die Seniorenferienwoche an der sicher auch einige RoggwilerInnen teilgenommen haben und unsere Kinder haben sie im letzten Sommer kennen gelernt, als sie das Kinderlager geleitet hatte. Die beiden Kirchgemeinden arbeiten in mehreren Bereichen eng zusammen. Neben den schon erwähnten Angeboten zudem beim KUW, dem Kirchensonntag, dem Singgottesdienst oder Morgenfrühwanderung.

Dank der bisherigen guten und unkomplizierten Zusammenarbeit hat der Kirchgemeinderat Frau Meyer direkt angefragt, ob sie an der vakanten Stelle interessiert sei. In verschiedenen Gesprächen haben wir die gegenseitigen Erwartungen angesprochen und abgeglichen. Der Rat ist überzeugt, dass durch ihr Engagement in der Kirchgemeinde Wynau mit einem Pensum von 70% und ihrer Anstellung in unserer Kirchgemeinde die Zusammenarbeit mit Wynau weiter vertieft und verbessert werden kann.

Frau Pfarrerin Meyer wird ihr Amt per 1. Mai 2019 antreten. Sie wird sich in der Gemeindearbeit engagieren, jedoch nicht im KUW. Das heisst, sie wird unter anderem Gottesdienste gestalten, Abdankungen halten und auch im Alterszentrum Spycher anzutreffen sein und natürlich auch für persönliche Gespräche Zeit haben.

Der Kirchgemeinderat ist überzeugt, dass sich die beiden Pfarrpersonen gut ergänzen werden und ein lebendiges Kirchgemeindeleben, in dem alle einbezogen sind, gestalten werden.

Wir heissen Frau Pfarrerin Judith Meyer herzlich willkommen und wünschen ihr Gottes Segen.

Christoph Ochsenbein 

Grüessech mitenang

Mein Name ist Judith Meyer. Einige von euch, liebe Leserin und lieber Leser, kennen mich vielleicht, da ich zu 70 Prozent Pfarrerin in Wynau bin und wir dadurch bereits Kontakt hatten. Ab dem 1. Mai 2019 werde ich bei Ihnen, liebe Roggwilerinnen und Roggwiler, zu 30 Prozent als Pfarrerin tätig sein. Sie werden mich vor allem im Alterszentrum Spycher, in der Hofmatte und in der Linde antreffen. Natürlich werde ich auch einige Gottesdienste mit Ihnen feiern. Zusammen mit meiner Kollegin Verena Salvisberg werde ich in der Kirchgemeinde Roggwil arbeiten.

Ich bin mit Florian Meyer verheiratet. Er schmeisst bei uns zu Hause den Haushalt und erledigt, was es zu erledigen gibt, im und ums Haus. Zusammen haben wir drei Kinder, Elias 8 Jahre, Sophia 5 Jahre und Rahel 3 Jahre jung. Wir wohnen als Familie im schönen Pfarrhaus in Wynau an der Aare.

Wenn ich nicht arbeite und neben der Familie sonst noch Zeit habe, mache ich am liebsten nichts, und wenn mir das langsam zu langweilig wird, dann versuche ich mich im Klavier spielen oder übe auf der Bassklarinette. Ich spiele aktiv in der MG Wynau und falls ich noch mehr Zeit habe, liebe ich es, das lustige Taschenbuch zu lesen, es erheitert und macht frei von schweren Gedanken.

Ich freue mich sehr, Sie, liebe Roggwiler und Roggwilerinnnen kennen zu lernen, mit ihnen unterwegs zu sein, nach Gott zu fragen, gemeinsam zu feiern und Sie in schweren Zeiten zu begleiten.

Bis bald, Judith Meyer