headerbild

Veranstaltungen der Kirchenwelt

Kriminalisierung der Solidarität - Referat von Martino Mona
Datum 22.05.19 - 22.05.19
Zeit: 20.00 Uhr
Kategorie: OeME-Migration
Beschreibung:

Referat von Prof. Dr. Martino Mona, Ordinarius für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Bern

Private, die im Mittelmeer Menschen vor dem Ertrinken retten, werden angezeigt. Rettungsschiffen wird der Zugang zu Häfen verweigert. Personen werden verurteilt, weil sie Flüchtende dabei unterstützen eine Landesgrenze zu überqueren.

Auch in der Schweiz werden Menschen wegen Förderung des rechtswidrigen Aufenthaltes oder Beschäftigung von Ausländerinnen und Ausländer ohne Bewilligung verurteilt. Ein Obdach geben, Hilfe bei der Sicherung der Existenzgrundlage leisten, einen Praktikumsplatz gewähren, Freiwilligenarbeit ermöglichen: Lebensnotwendige und solidarische Taten wie diese können bestraft werden. Ein daraus erfolgter Strafregistereintrag kann Existenzen ruinieren.

Dies darf nicht sein. Prof. Dr. Martino Mona gibt in seinem Referat einen Überblick über die rechtliche Ausgangslage sowie über das Spannungsfeld zwischen restriktiver Migrationspolitik, Strafrecht und Solidarität.

Nach dem Referat werden Beispiele aus der Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers vorgestellt.

Anschliessend Diskussion

Vor dem Referat um 18.15 Uhr findet die Mitgliederversammlung der Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers statt.

Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers

Mehr zum Thema Sans-Papiers

Lokalität:
Kirchgemeindehaus le CAP
Predigergasse 3
3011 Bern
Infos:
Veranstalter:
Kontakt: ()
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten: