headerbild

Anmeldung zur Kindernacht vom Samstag 4. Juni 2022 ab 20.00 Uhr

Anmeldung zum Kirchenfest vom Sonntag 5. Juni 2022 ab 9.30 Uhr

 

19.04.2022

Das Kirchenfest naht!

Die Renovation geht mit zügigen Schritten in Richtung Vollendung.

Wir freuen uns auf die Wiedereröffnung und haben uns ein Festprogramm für Sie ausgedacht:

Samstag 4. Juni
Abends, wenn ich schlafen geh,
Vierzehn Engel um mich stehn…

(aus dem Abendsegen von Engelbert Humperdinck)

Kirchennacht für Kinder

Wo hast du schon geschlafen?
Natürlich in deinem eigenen Bett. Aber vielleicht auch mal im Hotel? Oder in einem Zelt? Oder im Zug? Oder unter dem Sternenhimmel?
Hast du schon mal in einer Kirche geschlafen?

Genau das machen wir: vom Sa-So, 4.- 5. Juni übernachten wir in der frisch renovierten Kirche
Bist du dabei?

Programm

ab 20 Uhr: Sirup-Bar und freies Spiel

21 Uhr: Rätsel, Spiel und Basteln rund um die Engelsbilder in der Kirche

Gutenachtgeschichte

Bettmümpfeli

Nachtruhe

Sonntagmorgen: einfaches Frühstück

Am Sonntag, um 8 Uhr, wirst du wieder abgeholt

Mitbringen
Mätteli, Schlafsack, Zahnbürste, persönliche Schlafutensilien (Pyjama, Kuscheltier etc.)

Anmeldung
Bitte bis 3. Juni an 062 929 11 55, pfarramt-1(at)ref-kirche-roggwil.ch oder online.

 

 

Sonntag 5. Juni

9.30 Uhr Festtags-Gottesdienst mit Kirchenchor

Anschl. Apéro mit der Musikgesellschaft Roggwil

Risottoessen

 

 

 

22. Februar 2022

Zauberland am Deckenrand

Die Renovation verläuft wie am Schnürchen. Bei jedem Besuch sind Veränderungen
und Fortschritte sichtbar. Beim Anblick der verlegten Elektrokanäle kann es einem
schwindelig werden. Wie gut, dass es Fachleute gibt, die ihr Handwerk beherrschen!
Es ist spannend, zu sehen, was es alles braucht, damit später alle gewünschten
Funktionen verfügbar sein werden.

Von unten ahnt man weiter nichts, aber oberhalb des Deckengerüsts sind drei Restauratoren
und eine Restauratorin am Werk. Sie haben zuerst die Grisaillen gewaschen. Nun sind sie
dabei, Risse auszubessern, die Ränder nachzuziehen und natürlich die Grisaillen selbst
aufzufrischen - mit der historisch richtigen Farbe, im ursprünglichen Farbton.
Es ist ein besonderer und einmaliger Moment, dies aus nächster Nähe zu sehen.

3. Februar 2022

Es geht los

Seit dem 3. Januar ist die Renovation im Gange.
Die Kirche wurde ausgeräumt, Kanzel und Orgel sind eingepackt. Der Plattenboden
wurde entfernt.

Das Untergerüst steht, die Decke wird gereinigt und vorbereitet für die neue Beleuchtung
und für den Anstrich.
Die Wand zum Vorraum wurde entfernt und leicht verschoben wieder eingefügt.
Der Sigristenraum hat einen neuen Grundriss erhalten.
Überzählige Dachziegel wurden auf die Dachbalken gestapelt.

Bei der Ausleuchtung des Estrichs kam ein verfaulter Trägerbalken zum Vorschein.
Dieser Schaden wird nun behoben.

 

 

 

18. Dezember 2021


Ein Meilenstein ist nun gelegt. Noch bevor die Bauarbeiten in der Neujahrswoche beginnen, freuen wir uns auf die Einweihung unserer Kirche.
Die Einweihung ist an Pfingsten geplant. Abgeleitet vom Baufortschritt, wird der Kirchgemeinderat relativ bald den definitiven Termin der Einweihung bestimmen können. Der Kirchgemeinderat bezieht alle Ideen zum Einweihungsfest ein und integriert sie in die Vorbereitung für das Fest.

14. Oktober 2021

Update Kirchenrenovation

Die Kirchgemeindeversammlung vom 26. Mai hatte den Rat nochmals beauftragt, Alternativen für Abendmahlstisch und Taufstein auszuarbeiten. Zusammen mit dem Rat hat Herr Haueter mehrmals versucht, mit der Denkmalpflege Kontakt aufzunehmen, um mögliche Alternativen zu besprechen und um herauszufinden, was möglich wäre. Leider hat die Denkmalpflege darauf nicht reagiert.

Der Rat hat am 17. August beschlossen, das Baugesuch trotzdem einzureichen. Dabei will der Rat den heutigen Abendmahlstisch und den Taufstein durch einen mobilen Abendmahlstisch mit integrierten Taufbecken ersetzen.

Mit dem Baugesuch wird die Denkmalpflege zwingend reagieren müssen. Das heisst, der Rat wird erst dann die Möglichkeit haben, zu verhandeln und anschliessend der Kirchgemeindeversammlung Bericht erstatten zu können.

Im Verlauf des Sommers hat sich gezeigt, dass die Orgel komplett revidiert werden muss. Diese Arbeiten werden im nächsten Sommer nach Abschluss der Kirchenrenovation ausgeführt. Der Kirchgemeindeversammlung im November wird die Genehmigung des dazu erforderlichen Verpflichtungskredits im Betrag von Fr. 43'000.- beantragt.

Die Vorbereitungsarbeiten für die Kirchenrenovation sind im Terminplan, so dass wir nach wie   davon ausgehen, mit den Bauarbeiten Anfang 2022 beginnen zu können.

16. April 2021

Infowand

Es ist so weit, das Konzept für die Renovation unserer Kirche steht.
In der Kirche steht ab sofort eine Infowand mit Plänen und Beschrieben für Sie bereit.
Öffnungszeiten der Kirche: 9.00-18.00 Uhr

Gerne dürfen Sie Fragen und Anregungen hinterlassen.

Am 25. April und am 16. Mai nach dem Gottesdienst werden Ihnen Ch. Ochsenbein und M. Hasler
bis 11.30 Uhr für Fragen und weitere Erläuterungen zur Verfügung stehen.

An der nächsten Kirchgemeindeversammlung vom Mittwochabend 26. Mai, 19.30 Uhr,
will der Kirchgemeinderat der Versammlung die Genehmigung des Renovationsprojekts beantragen.
An der Versammlung wird auch Herr Haueter von H+R Architekten teilnehmen und dem Plenum für
Fragen zum Projekt zur Verfügung stehen.     

23. September 2020

Eine ganz vermessene Aktion

Ob das wohl jemand gesehen hat? Am letzten Mittwoch ? Es hat schon ein wenig seltsam angemutet, eine junge Dame, die weisse Kugeln von einem Ort zum andern trägt. Rund um die Kirche, in der Kirche.
Es war Frau Corinne Leutert, die unsere Kirche vermessen hat. Von zuoberst im Haus bis zuunterst im Haus, da dürfte sie einige Höhenmeter zurückgelegt haben.

 

 

September 2020

Kirchenrenovation
1665 (MDCLXV) wurde unsere Kirche erbaut. Eine erste Renovation wurde 1776 durchgeführt. Die Malereien im Inneren wurden bei der Renovation von 1933 wiederentdeckt.

Erst 1776 wurde im Zuge einer Dachsanierung der Kirchturm angebaut. (Funfact: Es wurden 80 Fuder Tannenes und Eichenes und 25 Fuder Saghölzer gebraucht). Im März 1778 wurden die Glocken gehängt. (Liebe heisst die grosse Glocke, Glaube die mittlere und Hoffnung die kleine).

Die letzte Renovation wurde 1966 vorgenommen. Nun ist es an der Zeit, unsere Kirche zu neuem Glanz und zeitgemässer Funktion zu führen.

Der Rat hat sich Anfang des Jahres für ein Architekturbüro entschieden. Der Kredit von CHF 68‘000
für das Vorprojekt wurde an der Kirchgemeindeversammlung vom 9. August 2020 genehmigt.

Die Innenwände inklusive besagter Malereien brauchen eine Auffrischung, Kirchenbänke und Boden sollten erneuert werden, der Wind pfeift durch die Türen. Die Haustechnik benötigt dringend ein Update. Vielleicht kann man Taufstein und Abendmahlstisch umsetzen, sie stehen mitten im Chor, bei Konzerten ist das nicht ideal.
All diese Fragen werden nun geklärt. Die  Bedürfnisse der Kirchgemeinde und die Ideen des Rates werden im Vorprojekt von Fachleuten in Einklang gebracht, ohne dabei die Kosten aus den Augen zu verlieren.

Es steht uns eine spannende und sicher auch arbeitsintensive Zeit bevor.

Der Kirchgemeinderat